Erzeugung von Tonerstaub oder Umgang mit CMYK

30. 5. 2019

30. 2019, 12:00 | Wenn Sie der Meinung sind, dass der Autor dieses Textes sich dazu entschlossen hat, einen Artikel aus dem Bereich Auto-Motor zu schreiben, den Titel nicht richtig überprüft und einen peinlichen Tippfehler hinterlassen hat, liegen Sie falsch. Die folgenden Zeilen sind dem Tonerpulver, seiner Zusammensetzung und seinem Herstellungsverfahren gewidmet.

Das Beste aus unserem Angebot

Alchemie des 21. Jahrhunderts

Die Pulvermischung, die in der Tonerkartusche eines Laserdruckers oder -kopierers enthalten ist, ist tatsächlich das üblicherweise als Toner bezeichnete Medium. Dieses Pulver wirkt als Farbstoff, der beim Druck auf das Papier übertragen wird. Es kann entweder direkt in Original- oder kompatiblen Tonerkartuschen oder als Teil eines Nachfüllsets zum Nachfüllen von Pulver in eine leere Kartusche verwendet werden. Schwarz- oder Farbtoner, der auf dem Vierfarbdruckmodell (CMYK) basiert, werden am häufigsten verkauft, mit:

  • C (eng. Cyan) steht für Cyan,
  • M (eng. Magenta) steht für Magenta,
  • Y (eng. Yellow) steht für Gelb,
  • K (eng. Key Plate bzw. blacK) ist Schwarz.

Neben diesen Farbpigmenten, deren verschiedene Kombinationen die meisten Farbtöne des gesamten Farbspektrums erzeugen können, besteht das Tonerpulver aus einer Reihe weiterer Inhaltsstoffe. Dieses gemahlene, extrem feine Polyesterpulver mit statischer Aufladung hat eine talkartige Konsistenz und enthält weiterhin:

  • Styrol-Acrylharz, das als Bindemittel dient,
  • Ruß (aber immer häufiger finden wir Substitute in Form von Polymeren),
  • magnetisierbare Metalloxide, die angemessen auf statische Aufladung von Papier und optischer Trommel reagieren, die sich kontinuierlich drehen,
  • eine kleine Menge Separatoren wie Silikone und Polypropylenwachse.

Der mechanische Prozess

Die Komponenten werden gemischt und zu Partikeln der gewünschten Größe zerkleinert. Die am häufigsten verwendeten Geräte für diesen Zweck sind Strahlmühlen. Diese Geräte können Material mit einem Druckluft- oder Stickstoffstrom zerkleinern. Neben dem Druck finden sie auch Anwendungen in der Pharmaindustrie.

Die durchschnittliche Größe einzelner Mikropartikel liegt derzeit bei 8 bis 10 µ. In der Vergangenheit war es größer, ungefähr 16 Mikrometer, manchmal mehr. Die Notwendigkeit, die Bildauflösung zu verbessern, führte letztendlich dazu, dass der Hersteller versuchte, die Tonerstaubpartikel auf ihre derzeitige Form zu reduzieren.

Der chemische Prozess

Neben dem mechanischen Verfahren zur Herstellung von Tonerpulver gibt es ein zweites Verfahren zur Herstellung - das chemische. Sehr feine Tonerteilchen können durch Polymerisation hergestellt werden, um Drucke mit höherer Auflösung zu erzeugen. Die resultierenden Partikel haben eine einheitliche Größe und Form, was zu einer perfekten Farbmischung, einer genauen Reproduktion und einer hervorragenden Farbüberlappung führt.

Das verstehst du nicht? Egal: wenn Sie uns mindestens so vertrauen wie Rudolf II. an seine Alchemisten in der berühmten Komödie The Emperor's Baker - The Emperor's Baker, reich genug.

Tödlicher Staub? Aber wo…

Nein, keine Sorge, wir wollen dich nicht erschrecken. Schließlich ist dieser feste Satz, der auf eine Form von Gold hinweist, in Karl Mays Abenteuergeschichten viel wahrscheinlicher als in Bezug auf Ihren Laserdrucker.

Ja, auch Tonerstaub kann potenziell gefährlich sein, wenn Sie nicht gekennzeichneten Toner unklaren Ursprungs kaufen. Bewährte Hersteller haben jedoch Gesundheitszertifikate für ihre Produkte, und die Wirkung von Toner sollte nicht schwerwiegender sein, als wenn wir normalen Staub einatmen. Tonerpulver kann nur leichte Reizungen verursachen. Es ist daher ratsam, beim Umgang mit Tonerstaub eine geeignete Schutzausrüstung zu tragen, z. B. Atemschutz sowie Handschuhe und Schutzbrille.

Bleiben Sie informiert
Die neuesten Nachrichten und Aktionen direkt per E-Mail.

Versandkosten ab 5,95 €

via GLS

Lieferung innerhalb von 48 Stunden

Wir sind schnell

Bei uns haben Sie Zeit

Sie können die Ware innerhalb von 30 Tagen zurücksenden

Wir belohnen Sie

Für jeden Einkauf erhalten Sie Treuepunkte